FDP Kerpen wählt Hubert Erkes zum Bürgermeisterkandidaten

05. Dezember 2008, News

Kerpen. Die FDP Kerpen hat auf ihrem außerordentlichen Stadtparteitag am 4.12.2008 Hubert Erkes zum Kandidaten für das Bürgermeisteramt der Stadt Kerpen gewählt. 23 Mitglieder waren der Einladung zum Parteitag gefolgt, was eine außergewöhnlich hohe Präsenz bedeutet. Umso schwerer wiegt das einstimmige Ergebnis. “Mit einem solch grandiosen Ergebnis hatte ich nicht gerechnet, das ist für mich Ansporn, den Wahlkampf engagiert und kämpferisch anzugehen”, so der frisch gewählte Bürgermeisterkandidat, “ich bedanke mich für die Unterstützung unserer Mitglieder und verspreche, mein Bestes zu geben.”

Die Kerpener Liberalen wählten Hubert Erkes auch auf Platz 1 der Reserveliste, auf Platz 2 kam Axel Fell, der Vorsitzende des FDP Stadtverbandes. Auf Platz drei der Reserveliste wurde die stellvertretende Vorsitzende des FDP Stadtverbandes, Caren Wildförster gewählt. “Damit ist es uns gelungen, eine kompetente Frau auf einen aussichtsreichen Listenplatz zu setzen”, so Axel Fell. Auf den weiteren Plätzen der Reserveliste folgen Heinz-Dieter Wildförster, Wolfgang Pfeil, Stefan Westerschulze, Oliver Niederjohann, Nicole Munying, Daniela Boosen und Christian Pohlmann.

“Mit diesem Kandidatinnen und Kandidaten haben wir auch in diesem Jahr ein überzeugendes und kompetentes Personalangebot für die Kommunalwahl aufzubieten”, so Hubert Erkes und Axel Fell, “wir sind uns sicher, dass dieses Angebot auch bei den Bürgerinnen und Bürgern Anklang finden wird.”

Im Frühjahr werden die Kerpener Liberalen ihr Kommunalwahlprogramm ebenfalls auf einem Parteitag beschließen. “Dann sind wir personell und programmatisch gut gerüstet für die Kommunalwahl 2009″, so der Stadtverbandsvorsitzende Axel Fell, der zusammen mit Bürgermeisterkandidat Hubert Erkes einen energischen, aber auch interessanten Wahlkampf ankündigt: “Die Wahlkampfslogans 2004 “Wir können Kerpen besser” und “Erkes kann Kerpen besser” werden im Wahlkampf 2009 noch getoppt werden.” Vor allem aber geben beide die Losung aus: “Wir wollen in Kerpen wieder mitregieren!”