FDP Kerpen begrüßt Einstieg in werbefinanzierte Gestaltung von Kreisverkehren

19. März 2009, News

Die FDP Fraktion im Rat der Stadt Kerpen begrüßt den Einstieg in die wer-befinanzierte Gestaltung von Kreisverkehren. “Das ist eine gute Idee, die wir vor einiger Zeit auch schon einmal ins Spiel gebracht haben”, so Hubert Erkes, der Fraktionsvorsitzende und Bürgermeisterkandidat der FDP Kerpen. Bürgermeisterin Marlies Sieburg hatte die Fraktionen kürzlich darüber informiert, dass der neue Kreisverkehr am Steinweg in Buir durch ein Gartenbauunternehmen unterhalten werden soll.

“In anderen Städten ist das längst schon üblich”, so Erkes, “das bietet jetzt die Möglichkeit, auch weitere Kreisverkehre in ansprechender Form privat zu unterhalten. Außerdem werden die kommunalen und sonstigen öffentlichen Kassen entlastet, eine typische win-win Situation.”