FDP Kerpen gewinnt Sitz im Kerpener Stadtrat dazu

31. August 2009, News

Kerpen. Bei der Kommunalwahl 2009 hat die FDP Kerpen ein Ratsmandat dazu gewonnen und ist im neuen Stadtrat mit 4 Sitzen vertreten. Die Liberalen erhielten 8,94%, gegenüber 7,35% in 2004. Damit ist die FDP Kerpen unter den wenigen Gewinnern der Wahl. “Ich bin froh, dass wir in dieser vollkommen unübersichtlichen parteipolitischen Gemengelage unseren Kurs deutlich machen und als eine der wenigen Parteien auch noch einen Sitz dazugewinnen konnten”, so Axel Fell, der Vorsitzende der FDP Kerpen, “ich danke allen Parteifreundinnen und Parteifreunden, die unseren tollen Wahlkampf gemacht haben und vor allem natürlich den Wählerinnen und Wählern.”

Extrem schwierig für die kleinen Parteien war die Situation bei der Bürgermeisterwahl. “Die Wählerinnen und Wähler wussten genau was sie tun und berücksichtigten, dass es keine Stichwahl mehr gibt”, so Axel Fell, “sie wählten deswegen vor allem die Kandidatinnen und Kandidaten von SPD und CDU”. Unter diesen Umständen ist das Ergebnis von Hubert Erkes von 6,06%, gleichauf mit der Kandidatin der Grünen, durchaus achtbar. “Hubert Erkes hat von allen FDP Bürgermeisterkandidaten im Kreis am besten abgeschnitten und als Einziger eine 6 vorne. Er hat einen bravurösen Wahlkampf gemacht und alles gegeben, dafür danken wir ihm als FDP Stadtverband”, so Axel Fell, der fortfährt: “Wir gratulieren aber auch Marlies Sieburg zu ihrem deutlichen Wahlsieg als Bürgermeisterin, wünschen ihr eine glückliche Hand und hoffen auf eine gute Zusammenarbeit.”