FDP: Bei Planungen in Sindorf-Mitte hat Seniorenwohnen Priorität

02. September 2009, News

Die FDP Fraktion im Rat der Stadt Kerpen begrüßt die Entscheidung des Ausschusses für Stadtplanung und Verkehr vom 01.09.2009, dass die Fläche zwischen Thaliastraße und Hermann-Löns-Straße in Sindorf im Zusammenhang mit dem vorgesehenen Seniorenwohnen nach dem Bielefelder Modell überplant werden soll. Alle Fraktionen waren sich darüber einig, dass bislang geplanten Solitärbauten dort nicht entstehen sollten. Dem CDU-Antrag, eine Grün- und Freifläche zu planen, folgte der Ausschuss aber nicht. FDP-Ausschussmitglied Axel Fell hatte im Ausschuss dagegen auch Bedenken angemeldet: “Wir wollten nicht, dass Optionen für Seniorenwohnen in Sindorf-Mitte verhindert werden, deswegen musste der Beschluss “neutraler” ausfallen.”

Bereits in der Vergangenheit waren immer wieder Diskussionen um den idealen Standort für Seniorenwohnen in Sindorf entstanden. Die FDP hatte sich hierbei immer für einen Standort in der Mitte eingesetzt. “Wir sollten in Sindorf Mitte jetzt das Seniorenwohnen in den Fordergrund stellen und alle weiteren Planungen damit in Zusammenhang setzen”, so Fell, “einseitige Vorfestlegungen müssen daher unterbleiben.”