FDP kritisiert Vorgehen der Verwaltung zum Bürgerworkshop Hermann-Löns-Straße

25. Februar 2010, News

Um die Lösung der Verkehrsprobleme im Quartier Hermann-Löns-Str./Danziger Stra-ße/Berliner Ring endlich auf den Weg zu bringen, hatte die FDP im letzten Jahr einen Bür-gerworkshop vorgeschlagen. Die Verwaltung hat dann, nachdem der Planungsausschuss dem Antrag der FDP gefolgt war, nach weiterem Drängen der Fraktion zu dem Workshop eingeladen. Es wurden aufgrund der Vorschläge der Bürger Lösungen gefunden.
Axel Fell hierzu: “Wir haben uns zunächst gefreut, dass endlich der Bürgerwille von der Ver-waltung aufgegriffen wurde und damit gerechnet jetzt als Politik auch umfassend über das weitere Prozedere informiert zu werden. Leider hat sich bis heute nur wenig getan.“

Auch die Anlieger sind mittlerweile ungehalten und machen ihrem Unmut Luft, weil mit dem Workshop letztlich Hoffnungen und Erwartungen geweckt wurden.

Axel Fell kritisiert weiter: “So kann eine Verwaltung eine an sich wünschenswerte Bürgerbe-teiligung kaputtmachen. Wir werden den Punkt auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung setzen lassen. Der ganze Prozess ist völlig intransparent.”

Axel Fell
Stellv. Fraktionsvorsitzender