Vorstellung des Landtagskandidaten Jan Schiller

06. April 2010, Aktionen

Die FDP Kerpen freut sich darauf, in der kommenden Woche den Landtagskandidaten für den Wahlbezirk Rhein-Erft II, Jan Schiller, in Sindorf begrüßen zu dürfen.
Interessierte Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit Jan Schiller Fragen zu stellen und sich seine Positionen zu aktuellen politischen Themen erläutern zu lassen.

Im Rahmen eines Landtagskandidatenstammtisches am Montag, den 12.04.2010, im Gasthof Schweitzer, Siemensstr. 19 in Kerpen-Sindorf steht Jan Schiller Rede und Antwort. Beginn der Veranstaltung ist 19 Uhr.

Hier einige Informationen zum Kandidaten: Jan Schiller wurde am 14.06.1981 in Bonn geboren und ist in Bornheim-Waldorf zur Schule gegangen. Danach besuchte er das Max-Ernst-Gymnasium in Brühl, wo er 2000 auch sein Abitur gemacht hat. Während seiner Zeit bei der Bundeswehr hat Jan Schiller im Jahr 2000 die Werbeagentur “indiVision marketing communications” gegründet, die er bis heute betreibt. Bei der Videoeinheit von “Radio Andernach”, dem Soldaten-Sender für die Soldaten im Auslandseinsatz hat er für den Erfolg seiner Werbeagentur wichtige Grundlagen als Kameramann und Cutter gelernt. Von 2001 an studierte Jan Schiller Jura in Köln und promoviert seit 2008 an der Uni Bonn zur völkerrechtlichen Schiedsgerichtsbarkeit. Von 2003 – 2004 war Jan Schiller auch Präsident von ELSA (European Law Students Association) an der Uni Köln. Seit Dezember 2009 ist er Rechtsreferendar am Landgericht Bonn.

Über eine zahlreiche Teilnahme auch seitens der örtlichen Medien würden wir uns freuen.

Stefan Merz
(Schriftführer/ Pressearbeit)
FDP Stadtverband Kerpen