FDP: Lösung für Hermann-Löns-Straße muss endlich her

21. Mai 2010, News

Die FDP Fraktion im Rat der Stadt Kerpen hat beantragt (s. Anlage), die Verkehrssituation rund um die Hermann-Löns-Straße in Sindorf als eigenen Tagesordnungspunkt der nächsten Sitzung des Ausschusses für Stadtplanung und Verkehr am 22.06.2010 aufzunehmen.

„Wir gehen weiterhin davon aus, dass die Hermann-Löns-Straße und die angrenzenden Straßen als Ausweichroute für die Kerpener Straße verwendet werden und dass dort auch erheblich zu schnell gefahren wird“, so Axel Fell, FDP Mitglied im Ausschuss. Die FDP fordert in ihrem Antrag nun, dass bereits in der Arbeitskreissitzung für Verkehrsplanung und Verkehrssicherheit am 09.06.2010 nicht nur die Ergebnisse der erfolgten Verkehrsmessung darstellt werden, sondern auch erste Überlegungen für konkrete Maßnahmen zur Verbesserung der Situation.

„Wir wollen aber, dass in der Sitzung des Ausschusses am 22.06.2010 dieser wichtige und seit Jahren strittige Punkt nicht nur über die Niederschrift des Arbeitskreises „abgehakt“ wird, sondern dass der Ausschuss sich mit der Situation und den Maßnahmen, die sie verbessern könnten, beschäftigt.“

Sollten sich die Vermutungen hinsichtlich Verkehrsdichte und Geschwindigkeitsüberschreitungen in den Verkehrsmessungen bestätigen, zieht die FDP Fraktion durchaus auch die von Bürgerinnen und Bürgern aus dem Quartier vorgeschlagene Einbahnstra-ßenregelung zwischen Schillerstraße und Kreisel Thaliastraße in Betracht, falls es keine besseren Lösungsmöglichkeiten für die Situation gibt.

Axel Fell
Stv. Fraktionsvorsitzender