FDP-Fraktion fragt nach den Winterschäden an der Infrastruktur

17. Januar 2011, News

In einer Anfrage an Bürgermeisterin Marlies Sieburg hat die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Kerpen nach den Schäden an der Infrastruktur durch die harten Winterwochen gefragt.

“Jetzt, da Schnee und Eis vorerst verschwunden sind, zeigen sich Schäden wie Schlaglöcher, Risse und mehr an Straßen, Fuß- und Radwegen”, so Hubert Erkes, der Fraktionsvorsitzende der Kerpener Liberalen.

Die möchten nun wissen, wie die Stadt diese Schäden systematisch aufnehmen wird, wie sie beseitigt werden sollen und wie sich die Auswirkungen auf den Haushalt darstellen werden.

“Wir möchten derzeit noch von einem konkreten Antrag absehen, weil wir noch nicht wissen, welcher Handlungsbedarf tatsächlich vorhanden ist”, so Erkes weiter. Deswegen wollen die Kerpener Liberalen zunächst einmal wissen, wie die Beseitigung der Schäden im Vergleich zu anderen Infrastrukturmaßnahmen priorisiert werden soll.

Die Anfrage soll in der nächsten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses nach vorheriger Beratung in den entsprechenden Fachausschüssen beantwortet werden.

Presseberichterstattung in der Rundschau vom 28.01.2011