Fell: Prompte der Reaktion der Stadt

07. August 2011, News

Zufrieden ist der FDP Stadtverordnete Axel Fell mit der Reaktion der Stadt Kerpen auf seine Schadensmeldung betreffend des Spielplatzes in der Verlängerung der Kettelerstraße Richtung Villestraße in Horrem. “Innerhalb von einer guten Woche wurden die deutlichsten und schlimmsten Schäden auf dem Spielplatz beseitigt”, so der Lokalpolitiker, “dafür gebührt der Stadtverwaltung Dank.”

Fell hatte Ende Juli bemängelt, dass der Spielplatz zwischen Hauptstraße und Villestraße in einem sehr schlechten Zustand war. “Überall lag Glas herum, das einzige richtige Spielgerät auf dem Platz war beschädigt und für eine Benutzung gesperrt. Das Glas wurde mittlerweile restlos entfernt und außerdem hat die Stadt das Spielgerät wieder in Stand gesetzt, so dass es von den Kindern wieder genutzt werden kann”, so Fell.

Damit ist der Spielplatz aber noch nicht vollständig in Ordnung. “Das Holz, das die Sandkästen einfasst, ist morsch und ebenfalls stark beschädigt, es ist zu befürchten, dass Verletzungsgefahr für spielende Kinder besteht”, fährt Fell fort, “ich habe die Stadt gebeten, da auch noch einmal hinzuschauen und auch dort die gröbsten Mängel rasch zu beseitigen. Ich hoffe, dass die Verwaltung hier ebenso schnell reagiert wie bei der ersten Schadensmeldung.”