FDP-Fraktion bleibt bei Hochhaus am Ball

02. September 2011, News

Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Kerpen bleibt beim Hochhaus an der Maastrichter Straße am Ball. Nachdem auf Initiative der FDP Anfang des Jahres die Zukunft des schon seit mehr als acht Jahren leerstehenden “Geisterhauses” politisch thematisiert worden war, hatte schließlich der Haupt- und Finanzausschuss der Stadt Kerpen am 10. Mai ein Gutachten in Auftrag gegeben, das die Handlungsoptionen und damit verbundenen Kosten sowie einen Zeitplan für die weitere Vorgehensweise darstellen sollte.

Nun fragt die FDP-Fraktion bei Bürgermeisterin Sieburg nach dem Stand der Erarbeitung des Gutachtens und der weiteren Zeitplanung. “Wir wissen, dass eine Lösung für das Hochhaus erst in einiger Zukunft zu erwarten ist”, so Axel Fell, der stellvertretende Vorsitzende der Fraktion, “die Zeit, die wir jetzt verlieren, wird aber am Ende doppelt und dreifach zu Buche schlagen. Deswegen jetzt auch schon kurz nach dem Beschluss die Nachfrage.”

Die Anfrage soll in der nächsten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am 27. September beantwortet werden.