Pohlmann als Vorsitzender bestätigt

02. Dezember 2011, News

FDP Kerpen wählt neuen Vorstand

Die FDP Kerpen hat auf ihrem gestrigen Parteitag einen neuen Vorstand gewählt und Anträge zu aktuellen politischen Themen beraten. Die Liberalen haben dabei den bisherigen Vorsitzenden Christian Pohlmann einstimmig im Amt bestätigt. Pohlmann (29) ist Dozent an der Universität Duisburg-Essen; er sitzt für die FDP seit 2004 im Kreistag und ist dort stellvertretender Vorsitzender der FDP-Kreistagsfraktion. „Ich freue mich über die große Unterstützung der Kerpener FDP-Mitglieder. Auch in den kommenden zwei Jahren werden wir mit einem starken Team liberale Politik für Kerpen machen.“, so Pohlmann.

Neben Pohlmann wurden als stellvertretende Vorsitzende Dagmar Kurm, Ahmet Ilhan und Wolfgang Pfeil gewählt. Der Vorstand wird durch Tamer Kandemir (Schriftführer), Frank Schniske (Schatzmeister) und die Beisitzer Dieter Becker, Axel Fell, Oliver Niederjohann, Wolf-gang Rudolph und Stefan Westerschulze komplettiert.

„Der Parteitag hat durch die Vorstandswahl einmal mehr gezeigt, dass die FDP Kerpen die Partei der Migrationspolitik ist. Bereits 2010 haben wir bei der Integrationsausschusswahl mit einem Ergebnis von 35 % ein Zeichen dafür gesetzt. Jetzt bestätigen wir dies mit der Einbindung des kurdischstämmigen Ahmet Ilhan und des türkischstämmigen Tamer Kandemir in die Kerpener Kommunalpolitik. Wir zeigen unseren MitbürgerInnen mit Migrationshintergrund, dass jeder sich in unsere Gesellschaft einbringen kann, und vor allem, dass Kerpen und unser Land sie bei der Gestaltung unserer Zukunft braucht.“, so Pohlmann weiter.

Die FDP Kerpen hat sich auf ihrem Parteitag auch mit programmati-schen Anträgen beschäftigt. Neben schulpolitischen Themen wurde auch ein Antrag gegen Rechtsextremismus beschlossen. Die Kerpener Liberalen fordern dabei eine neue Überprüfung eines NPD-Verbotsverfahrens, die bessere Kontrolle der Verfassungsschutzbehörden und stellen das V-Leutewesen in Frage.