Kerpener Liberale mit erfolgreichem Wahlkampf

02. Mai 2012, News

Pohlmann: Wir stehen im Gegensatz zu anderen Parteien auch bei schlechtem Wetter Rede und Antwort

1335898448-BBT.JPG-thumb

Die jüngsten Umfragen machen den Kerpener Liberalen Hoffnung. Mit Umfragewerten von 5 – 7 % in Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein und auf Bundesebene wird deutlich, dass die FDP das Tal der Tränen durchschritten hat. Insbesondere Christian Lindner, Spitzenkandidat der FDP in Nordrhein-Westfalen sorgt bei den Liberalen im bevölkerungsreichsten Bundesland für Aufbruchsstimmung. Neben Lindner kann auch Wolfgang Kubicki, Spitzenkandidat in Schleswig-Holstein von seiner Popularität profitieren und es mit Blick auf die aktuellen Umfragen am kommenden Sonntag in den Landtag schaffen. “Der Erfolg der Liberalen in Schleswig-Holstein wird als Trendwende für die FDP gesehen, die sich auf die Wahlen in Nordrhein-Westfalen positiv auswirken wird.“ sagt Christian Pohlmann, Vorsitzender des Kerpener FDP-Stadtverbandes.

Pohlmann betont aber auch, dass die positive Entwicklung der FDP nicht nur alleine auf die Personen Lindner und Kubicki zurückzuführen sei, sondern auch der Bundesparteitag in Karlsruhe wichtige Impulse mit einem neuen Grundsatzprogramm für die weitere Arbeit und Zukunft der FDP gesendet habe. “Die Geschlossenheit der Liberalen auf dem Bundesparteitag ist von den BürgerInnen positiv aufgenommen worden“, so Pohlmann. “wir konnten damit wieder sehr viel Vertrauen zurück gewinnen.”

 

1335898794-FDP-ChuJ.jpg-thumb

Von der positiven Stimmung ließen sich am vergangenen Samstag auch die Kerpener Wahlkämpfer der Liberalen mit Infoständen in Türnich und parallel in Horrem anstecken. Die FDP wurde von einigen Bürgerinnen und Bürgern sogar dafür gelobt, dass sie als einzige Partei sich auch bei den widrigsten Wetterbedingungen die Fragen der Leute stellten. Die überwiegend positiven Rückmeldungen zur liberalen Politik bestätigen damit die erfolgreiche Politik der FDP, die nun auch bei den Bürgerinnen und Bürgern in Kerpen angekommen ist und auf viel Resonanz stößt. Mit Wolfgang Pfeil, Ahmet Ilhan waren zwei engagierte Wahlkämpfer in Türnich vertreten, während in Horrem Christian Pohlmann, Dagmar Kurm und Axel Fell den Interessierten Frage und Antwort standen. Pohlmann, Kurm und Fell wurden zusätzlich von Jan Schiller unterstützt. Schiller ist Mitglied im Landesvorstand der FDP NRW und kandidiert nun für den nordrhein-westfälischen Landtag. “Schlecker, die aktuellen Spritpreise und Erhöhung der Pendlerpauschale waren einige Themen, zu denen wir gefragt wurden. Wir hatten damit die Gelegenheit unseren liberalen Standpunkt zu kommunizieren“, sagt Schiller. “die Horremer haben eine hervorragende und vorbildliche Diskussionskultur.”

Die nächsten Infostände der FDP finden Sie am 05.05.2012, von 10 – 12 Uhr in Kerpen in der Hahnenpassage vor der Ihr Platz-Filiale und in Sindorf in der Kerpener Str. vor der Kreissparkasse. Gleichzeitig stehen wir am selben Tag am Türnich Markt von 11 – 13 Uhr mit einem Infostand für Ihre Fragen und Anregungen wie auch Kritik gerne Rede und Antwort. Wir freuen uns auf Sie!