Sicherheit am Nettomarkt in Brüggen

30. April 2013, News

Gefahrenstellung dank guter Zusammenarbeit zügig entschärft

Im Anschluss an eine Begehung der FDP-Fraktion vor Ort und dem folgenden Antrag wurde dank der guten Zusammenarbeit zwischen Fraktion und Verwaltung der Gefahrenpunkt für Fußgängerinnen und Fußgänger an der Heerstraße in Höhe Nettomarkt in Brüggen sehr zügig durch die Verwaltung abgestellt.

“Der angebrachte Poller trägt nun wieder zu einem umsichtigeren Einbiegen auf den Parkplatz des Marktes bei und verhindert somit das üblich gewordene befahren des Gehweges!”, so Wolfgang Pfeil, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Kerpen. Diese Maßnahme wurde notwendig, da die Bordsteinkante auf Höhe des Martes deutlich höher ist als üblich und Autofahrerinnen und Autofahrer sich den niedrigsten Punkt des Bordsteines suchten, viele Meter über den Gehweg fuhren und somit die Passantinnen und Passanten gefährdeten. Da es sich bei der Heerstraße um eine Landestraße handelt wird die Kerpener Verwaltung dieses Problem an die zuständigen Stellen weiterleiten.