AK Verkehr diskutiert Verkehrsregelung im Erft-Karree

18. November 2013, News

FDP-Initiative führt zu Klärungsgesprächen mit dem Eigentümer des Geländes

Seit langem ist die FDP-Fraktion im Rat der Kolpingstadt Kerpen bemüht, eine Klärung und Verbesserung der Verkehrssituation im Erft-Karree herbeizuführen. Ein entsprechender Antrag (siehe Anlagen) wurde in der letzten Sitzung des AK Verkehr beraten. Die Stadtverwaltung berichtete über den Eindruck vor Ort und bestätigte die in Punkto Vorfahrtsregelung unklare Situation. Dabei geht es um die Frage, ob im Gelände des Fachmarktzentrums rechts vor links gilt und inwieweit die Sindorfer Straße, die durch den „Bürrig“-Teil führt, vorfahrtsberechtigt ist.

Fraktionsvorsitzender Hubert Erkes erklärt hierzu: “Endlich besteht Aussicht auf Verbesserungsmaßnahmen. Wir hoffen, dass die Verwaltung auch erreicht, dass für Fußgänger eine Querungshilfe eingerichtet wird.“