FDP-Fraktion fordert schnelles Fällen der Pappeln

19. Februar 2014, News

Entlang des Radweges soll Hecke gepflanzt werden

Die FDP-Fraktion hatte bereits im Ausschuss nachgefragt, wann mit dem Fällen der Pappeln zu rechnen ist. Der Radweg zwischen Kerpen und Manheim entlang dem Einkaufszentrum Langenich ist nun schon seit Wochen gesperrt. Ergänzend zu den Vorschlägen des Kerpener Ortsvorstehers (Entfernung des beschädigten Zaunes) schlägt die FDP vor, an Stelle des Zaunes eine lebende Hecke zu pflanzen.

Fraktionsvorsitzender Hubert Erkes erklärt hierzu: „Die Anpflanzung einer Hecke (z.B. Weißdornhecke) wäre ein guter Ersatz für die Beseitigung der Sträucher und Bäume im Zuge des Ausbaus den Radweges und eine sinnvolle Begrenzung zum Gelände des Einkaufszentrums. Die Pflege sollte von den ansässigen Firmen übernommen werden. Die Kosten hierfür werden sich in vertretbaren Grenzen halten.“