FDP-Fraktion sieht in der Gründung von Netzgesellschaften die richtige Entscheidung

09. April 2014, News
Hubert-Erkes

Hubert Erkes

FDP-Fraktion sieht in der Gründung von Netzgesellschaften die richtige Entscheidung

Der Fraktionsvorsitzende der FDP-Fraktion im Rat der Kolpingstadt Kerpen Hubert Erkes erklärt hierzu: „Damit ist das Ziel der FDP Kerpen, den kommunalen Einstieg in die Netze zu vollziehen, ein gutes Stück näher gerückt. Wir freuen uns, dass unsere von Anfang an vertretene Linie mit dieser Aufhebung der Entscheidung vom Dezember 2013 jetzt konsequent eingeschlagen wird. Die von der CDU seinerzeit mit einer Einstimmenmehrheit durchgedrückte Entscheidung beruhte ohnehin auf einer Zufallsmehrheit. Durch die schnellstmögliche Beteiligung an der Netzgesellschaft auch im Strombereich entstehen für die Stadt Kerpen nicht nur wirtschaftliche Vorteile, sondern auch viel größere energiepolitische Möglichkeiten.“

Allein die garantierte Rendite von 6,5 % bis zum 31.12.2017 bringt gegenüber dem Beschluss vom 17.12.2013 für die Stadt Mehreinnahmen von jährlich knapp 300.000 €. Aus diesem Grunde hatte auch der Kämmerer diesen Schritt von Anfang an befürwortet.