Anfrage: Müllansammlung (Reifen) im Garagen-Areal in der Maastrichter Straße

23. August 2014, Anträge / Anfragen

KerpenFrau Bürgermeisterin

Marlies Sieburg

im Hause

Anfrage für den Haupt- und Finanzausschuss

Müllansammlung (Reifen) im Garagen-Areal in der Maastrichter Straße

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin,

das Areal mit den Garagen in der Maastrichter Straße ist weiterhin vermüllt. Eine Begehung des betroffenen Bereiches hat bedauerlicherweise die Vermutung verstärken können, dass in dieser Sache bisher nichts unternommen worden ist.

Damals hatte sich die FDP Kerpen an das hiesige Ordnungsamt gewandt, das jedoch mitteilte, dass es nicht zuständig sei, man die Sache jedoch an den Kreis weitergeleitet hätte. Begründet wurde diese Vorgehensweise damit, dass es sich um Müllablagerungen auf einem Privatgelände handeln würde und die Stadt deshalb keine Einflussmöglichkeiten hätte. Nach dieser Aussage muss man dementsprechend davon ausgehen, dass jeder Eigentümer nun seinen Müll auf seinem Privatgelände abstellen kann, bis die Ratten kommen, weil die Stadt nicht eingreifen kann.

Nach unserer Auffassung sind die Einflussmöglichkeiten nicht in der beschriebenen Weise begrenzt und die Eigentümer der Garagen müssen von Seiten der Stadt dementsprechend in die Pflicht mit eingezogen werden können. Kurzfristiges Ziel muss eine Beseitigung des Mülls auf dem Garagen-Areal in der Maastrichter Straße sein und eine präventive Kontrolle zur Vermeidung von weiterer Müllansammlung ist sinnvoll.

Wir bitten die Verwaltung, uns über den derzeitigen Informationsstand zwischen der Stadt Kerpen und dem Kreis über die weitere Vorgehensweise in diesem Fall zu informieren. Des Weiteren bitten wir um Information, was bisher in diesem Fall unternommen worden ist, bzw. eine Erklärung, warum bisher nichts unternommen worden ist, bzw. unternommen werden konnte.

 Mit freundlichen Grüßen

Hubert Erkes

Fraktionsvorsitzender