Kerpen: FDP unterstützt Dieter Spürck als Bürgermeisterkandidaten

03. Juli 2015, News

DSC_0183

Überraschung in Kerpen. Die Kerpener Freidemokraten unterstützen zusammen mit der CDU, den BBK/Piraten und der Stadtverordneten Dr. Müller-Bozkurt Dieter Spürck als Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters. Die Vorsitzenden der jeweiligen Fraktionen im Rat der Stadt Kerpen, sowie die

Christian Pohlmann

Christian Pohlmann

Standverbandsvorsitzenden luden vor diesem Hintergrund am heutigen Abend zu einer Pressekonferenz ein und machten dort die Entscheidung öffentlich. Gleichzeitig gaben sie dem Kandidaten der Christdemokraten die Möglichkeit sich vorzustellen. Christian Pohlmann, Vorsitzender der Kerpener FDP, ist überzeugt, dass Spürck zu Kerpen passt und ein geeigneter Bürgermeister für die Stadt sei.„Er ist sehr zielorientiert und sehr geradlinig, der beherzt Themen angeht und die Dinge auch anpackt.”

Zudem sind nach Auffassung von Hubert Erkes, Fraktionsvorsitzender der FDP im Rat der Stadt Kerpen, die Liberalen sicher, dass Dieter Spürck die notwendigen Fach- und Führungsqualitäten besitzt, um die Kerpener Stadtverwaltung leiten zu können. „Seine Vorstellungen und Ideen über die

(v.l.) Dieter Spürck, Hubert Erkes, Bernd Janotta

(v.l.) Dieter Spürck, Hubert Erkes, Bernd Janotta

Zukunft von Kerpen entsprechen den Zielen der FDP.“ so Erkes. ,,Seine Ausbildung zum Diplomverwaltungswirt und zum Volljuristen sowie seine einschlägige Verwaltungs-erfahrung befähigen ihn, die schwierigen Aufgaben der Haushaltssicherungskommune Kerpen zu bewältigen.” Insoweit habe der Vorstand des Kerpener Stadtverbands und der Stadtparteitag die Entscheidung getroffen, ihn im Bürgermeisterwahlkampf zu unterstützen.

Stadtparteitag FDP

Stadtparteitag FDP

Dieter Spürck ist zur Zeit als Erster Beigeordneter der Kolpingstadt hauptamtlich tätig und vom Rat auf die Dauer von 8 Jahren gewählt. Er ist allgemeiner Vertreter der derzeitigen Bürgermeisterin und bildet zusammen mit der Bürgermeisterin, dem Beigeordneten und als Kämmerer den Verwaltungsvorstand. Er ist 48 Jahre alt, wohnt in Kerpen, ist verheiratet und Vater von zwei Kindern.