FDP Kerpen bemängelt begrenzte Schwimmangebote für Familien in den Ferienzeiten

10. August 2016, News

Logo_quadratisch-01Die Liberalen in Kerpen fordern sensiblere und familienfreundlichere Planung bei den Öffnungszeiten des Hallenbades

Warum gerade jetzt, zur Hauptferienzeit, das Hallenbad in Kerpen wegen Revision verschlossen bleibt verwundert gerade in Anbetracht der länger als zu erwartenden Schließung der Erftlagune, viele Bürger und Bürgerinnen der Kolpingstadt Kerpen. Die Kerpener Liberalen hinterfragen Angesicht dieser Gegebenheit die Planung der Kolpingstadt. „Für uns ist es unverständlich wie gerade auch in dieser Situation, der sanierungsbedingten Schließung der Erftlagune, die Verwaltung nicht nach Wegen gesucht hat eine wohl nötige Revision des Hallenbades außerhalb der Ferienzeit durchzuführen.“ so Oliver Niederjohann, Vorsitzender der FDP-Ratsfraktion.

Nach Meinung der Liberalen hätte die Stadt das hauptsächlich als Schul- und Vereinsbad genutzte Bad geöffnet halten müssen, da es im Kerpener Stadtzentrum keine andere Möglichkeit gibt wettergeschützt mit Kindern zu schwimmen.

„Es sind Ferien und es ist Regen-Sommer und es gibt nun einmal auch Familien in Kerpen die keine Möglichkeit haben mit dem Auto in ein anderes Bad zu fahren.“, so Rüdiger Schmidt, stv. Vorsitzender der FDP Kerpen.

In diesem Zusammenhang verweisen die Liberalen auf die offizielle Information der Stadt Kerpen im Oktober letzten Jahres, die auf ein erweitertes Angebot im Hallenbad Kerpen und im Freibad Türnich hingewiesen hatte.

„Wenn das erweiterte Angebot des Hallenbades sich auf eine verlängerte Öffnungszeit um zwei Stunden, zu einer Zeit wo Familien am Frühstückstisch sitzen, beschränkt und dann auch noch eine Woche zu gemacht wird, dann halten wir Liberale das nicht für sehr bürgerfreundlich.“ so Schmidt weiter.

Das Hallenbad Kerpen hat für die Ferien die Öffnungszeiten verändert und ist mit Ausnahme der 4. Ferienwoche (01.08.-07.08.2016) täglich von 06.00 Uhr bis 10.00 Uhr für alle Frühschwimmer/innen geöffnet. Das Vierjahreszeitenbad Erftlagune muss für die Dauer der Arbeiten für neun Monate schließen. Im Hallenbad Kerpen und im Freibad in Türnich soll in dieser Zeit ein erweitertes Angebot zur Verfügung stehen. So öffnet das Freibad Türnich bereits am 1. Mai mit verlängerten Öffnungszeiten von 7 bis 20 Uhr. Die Badesaison soll im Freibad Türnich dann erst wieder erst am 30. September enden.