Anfrage: Endausbau der Straßen in Kerpen Manheim-Neu

20. Oktober 2016, Anträge / Anfragen

Sehr geehrte Herr Bürgermeister Spürck,

wie zum Endausbau in diversen Ausschüssen besprochen und vorab den Bürgern der Straßenabschnitte „zum Dickbuch“ und „Römerring“ in Kerpen Manheim-Neu vorgestellt, bittet die FDP Fraktion um einen aktuellen Sachstandsbericht und der weiteren Vorgehensweise der Straßen im Umsiedlungsort.

Schon im April dieses Jahres wurde sowohl seitens des Bürgerbeirates als auch seitens der Bevölkerung die Sorge vorgetragen, dass ein Endausbau der Straßen verzögert werden könnte. Es wurde nachdrücklich gefordert, so zügig wie möglich mit dem Endausbau zu beginnen.

Nach einmaliger, postalischer Information und einer Bürgerinformationsveranstaltung im Mai 2016 gibt es keinen neuen, offiziellen Sachstandsbericht zur Information der Bürgerschaft.

Ich bitte um Darstellung der weiteren Vorgehensweise und Zeitplan der zu tätigen Gewerke.

Mit freundlichem Gruß

Rüdiger Schmidt

Stv. Stadtverbandsvorsitzender

 

Gez. Oliver Niederjohann          f.d.R. Isabelle Batzdorf

Fraktionsvorsitzender                Fraktionsgeschäftsführerin