Anfrage: Sachstand Vandalismusschäden

09. Februar 2017, Anträge / Anfragen

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Spürck,

die FDP-Fraktion im Rat der Kolpingstadt Kerpen beantragt zum kommenden Haupt- und Finanzausschuss am 14. Februar 2017 oben genannten Punkt auf die Tagesordnung zu nehmen und einen Sachstandsbericht zur aktuellen Entwicklung von Vandalismus und den dadurch verursachten Schäden im öffentlichen, wie auch (soweit bekannt) privaten Raum abgeben zu lassen. Insbesondere soll auch aufgezeigt werden, welche Maßnahmen die Stadt evtl. hiergegen unternimmt.

Begründung:

Die Stadt Kerpen hat in den vergangenen Jahren viel für ein gepflegtes, sauberes Stadtbild getan: Regelmäßiger Grünschnitt von Rasenflächen und Bäumen, begrünte Kreisel, saubere Sitzgelegenheiten z.B. an Bushaltestellen, auch noch spätabends beleuchtete Straßen, viele Mülleimer mit regelmäßiger Entsorgung und ähnliches machen den Standort Kerpen noch attraktiver zum Wohnen und Arbeiten. Die ortsansässige Polizei vermittelt unseren Bürgern zusätzlich Sicherheit und Ordnung in unserer Stadt.

Dennoch kommt es immer wieder zu kleineren und größeren Sachbeschädigungen und grobfahrlässiger Müllentsorgung.

Verschiedene Bürger haben sich in den vergangenen Wochen an die Kerpener FDP gewandt und auf Vandalismusschäden hingewiesen. So wurden Ende vergangenen Jahres im Schwimmbad des Europagymnasiums Scheiben eingeworfen. Auf der alten Landstraße sind fast täglich zersplitterte Flaschen, achtlos im Gebüsch entsorgte Verpackungen und beschmierte Sitzbänke zu finden. Mehrere Einkaufwagen stehen auf unserem Stadtgebiet unter Brücken und an Bushaltestellen. Im Wald um das Gewerbegebiet am Löhrsfelder Busch, sowie am Schloss Löhrsfeld liegen Haushaltmüll und alte Reifen .Des Weiteren finden sich überall Graffitis, also Beschmierungen, sowohl an öffentlichem, wie auch an privatem Eigentum. Nach Eindruck der Bürger nimmt die Zerstörungswut zu.

Daher bitten wir um die aktuellen Zahlen von angezeigten Vandalismusschäden im Stadtgebiet. Auf dieser Grundlage würden wir gerne gemeinsam Maßnahmen ausarbeiten, die diese Straftaten in unserer schönen Stadt Kerpen eindämmen können.

Mit freundlichen Grüßen,

Barbara Siefken

 

Gez. Oliver Niederjohann                      f.d.R. Isabelle Batzdorf

Fraktionsvorsitzender                           Fraktionsgeschäftsführerin