Erneuerung der Straßenbeschilderung in der Sackgasse “Hauptstraße” in Horrem

13. Juli 2017, Anträge / Anfragen

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Spürck,

die FDP-Fraktion im Rat der Kolpingstadt Kerpen bittet die Verwaltung, die Situation der „Hauptstraße“ zu überprüfen und geeignete Maßnahmen vorzunehmen.

 

  • Die Beschilderung „Keine Parkfläche und keine Wendemöglichkeit in diesem Bereich“ ist nicht lesbar.
  • Das Schild „Halten Verboten“ im Bereich der Sackgasse “Hauptstraße” nahe der Kreuzung Rathausstr./Haupstr. in Kerpen-Horrem ist nicht nur unlesbar, sondern auch verknickt.
  • Zufahrten der ansässigen Unternehmen werden durch falsch parkende Fahrzeuge zugeparkt und Rettungswege nicht freigehalten. Die FDP-Fraktion bittet hier um verstärkte Kontrollen seitens des Ordnungsamtes.

 

Begründung:

In angegebener Straße kommt es vermehrt zu Verkehrsbehinderungen und Gefährdungen aufgrund ordnungswidrig ruhenden Verkehrs privater Kraftfahrzeuge und Taxen sowie unzähligen Wendemanövern falschfahrender Kraftfahrzeuge. Zu Stoßzeiten wenden in diesem Bereich bis zu 250 Fahrzeuge pro Tag und teilweise fahren sich Kraftfahrzeugführer aufgrund des ordnungswidrig ruhenden Verkehrs “fest”. Dies führt zu erheblichen Lärmbelästigungen der Anlieger in diesem Bereich und Störungen im Betrieb der dort ansässigen Gewerbebetriebe, die auf die Freihaltung der Zufahrten ihrer Grundstücke angewiesen sind.

 

Mit freundlichen Grüßen,

 

Patrick Baumfalk

 

 

 

Gez. Oliver Niederjohann                      f.d.R. Isabelle Batzdorf

Fraktionsvorsitzender                           Fraktionsgeschäftsführerin