FDP: Bürgersteig in der Hahnenstraße in schlechtem Zustand

01. Oktober 2018, News, Teaser
Dagmar Kurm

Dagmar Kurm

Die FDP macht auf den Zustand des Bürgersteigbelages auf der Höhe der Hahnenstraße 67 in Kerpen aufmerksam, der sich seit der Baufertigstellung eines Mehrfamilienhauses in einem schlechten Zustand befindet. Weil auch der Radweg betroffen ist, würden diese Beschädigungen nach Meinung der Liberalen einen nicht zu unterschätzenden Unfallschwerpunkt bilden.

„Durch das Benutzen des Bürgersteigs mit schweren Maschinen haben insbesondere die Pflasterscheine darunter gelitten“, sagt Dagmar Kurm, sozialpolitische Sprecherin der FDP. „Es gibt Stolpersteine, die für hier lebende ältere und schwerstbehinderte Fußgänger beim Begehen und Queren des Bürgersteigs eine akute Gefahr darstellen.“

Die Verwaltung soll den betreffenden Bürgersteigabschnitt vor Ort prüfen, diesen instandsetzen und das Gefahrenpotential so zeitnah beseitigen. „Gerade in den kommenden Wintermonaten sind solche Gefahrenquellen für Fußgänger und Fahrradfahrer nicht nur bei Dunkelheit schwer oder nicht einzuschätzen.“ so Kurm.