Pohlmann fordert unverzüglichen Rücktritt des Thüringer Ministerpräsidenten

05. Februar 2020, News, Teaser

Ausschluss des Thüringer Landesverband möglich

Der FDP Stadtverband Kerpen verurteilt die Wahl zum Thüringer Ministerpräsidenten am gestrigen Tage. In Erfurt ist ein Grundprinzip der deutschen Demokratie gebrochen worden. Mit Faschisten darf man nicht kooperieren. Keine Kooperation heißt auch keine Tolerierung. Die Kerpener Liberalen fordern deshalb den unverzüglichen Rücktritt von Thomas Kemmerich.

„Herr Kemmerich hätte die Wahl auf keinen Fall annehmen dürfen. Die Brandmauer nach rechts, die er aufrechterhalten wollte, hätte er noch intakt halten könnte. Mit der Annahme der Wahl hat er sie selbst niedergerissen. Er sollte schnell zur Besinnung kommen und unverzüglich zurücktreten. Andernfalls wird es gegen den Thüringer Landesverband der Freidemokraten Sanktionen geben werden, wahrscheinlich einen Ausschluss des Landesverbandes”, so Pohlmann.

Besser nicht als falsch