Fraktionsbüro

Offener Brief an Herrn Scharping, Fraktion UWG / Die Linke

04. Juli 2018, Fraktionsbüro, Teaser

Sehr geehrter Herr Scharping, ich nehme Ihr Schreiben vom 12.6.2018 an unseren Bürgermeister Spürck zum Anlass, um Ihnen mitzuteilen, dass diese Art des Schreibens einem demokratisch gesinnten Menschen nicht würdig ist. Mit Ihrem Schreiben beleidigen Sie nicht nur unseren Bürgermeister, sondern auch die Bürger dieser Stadt, welche ihn gewählt haben. Ich erwarte von Fraktionsmitgliedern einer (…)

Den ganzen Artikel lesen… »

Fraktionssitzung am 22. Januar 2018

22. Januar 2018, Fraktionsbüro

Mit einigen Gästen wurde in drei Stunden eine umfangreiche Tagesordnung durchgesprochen: Vorstellung des Ehrenamtskoordinators der Kolpingstadt Kerpen. Kartbahn Manheim-Alt Kerpener Spielplatzkonzept diverse Anträge und Anfragen der FDP-Fraktion …  

Erfolgreiche Haushaltsklausur

21. November 2017, Fraktionsbüro

Am 19. Dezember hat die Kerpener liberale Stadtratsfraktion eingeladen zur Haushaltsklausur. Viele Fraktionsmitglieder sind gekommen und haben gemeinsam diskutiert, wie man den Haushalt entlasten kann und welche Fragen noch zu klären sind. Am Nachmittag hat der Kämmerer der Kolpingstadt Kerpen, Herr Thomas Schaaf diese Fragen umfassend beantwortet und auch einige Hintergründe dargelegt. In den nächsten (…)

Den ganzen Artikel lesen… »

Wechsel in der Geschäftsstelle

06. Oktober 2016, Fraktionsbüro

Zum 01.10.2016 wurde Tamer Kandemir von Isabelle Batzdorf in der Geschäftsstelle der FDP-Fraktion Kerpen abgelöst. Herr Kandemir wechselte zur FDP-Kreistagsfraktion nach Bergheim. Das Büro ist jetzt dienstags bis donnerstags von 8:00 bis 11:00 Uhr geöffnet.

FDP: Ahmet Ilhan nimmt Arbeit im Stadtrat auf

07. März 2016, Fraktionsbüro

Ahmet Ilhan hat in der letzten Sitzung des Stadtrates sein Amt als neues Ratsmitglied für die FDP im Rat der Stadt Kerpen aufgenommen. Eingeführt und verpflichtet wurde der 45-jährige Ilhan von Bürgermeister Dieter Spürck bereits im Vorfeld der Sitzung des Stadtrates am 23.01.2016. Damit rückt der gelernte Kfz-Mechaniker für Hubert Erkes nach, der nach 16 Jahren zum Jahresende sein Mandat niedergelegt hat.

Rückschau Liberaler Stammtisch zum Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM)

15. November 2011, Fraktionsbüro

Der letzte liberale Stammtisch der FDP Kerpen stand ganz im Zeichen des anstehenden Mitgliederentscheides der FDP zum Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM). Moderator Wolfgang Pfeil begrüßte mit Christian Pohlmann, Stadtverbandsvorsitzender der FDP Kerpen, zahlreiche Mitglieder und interessierte Gäste aus Kerpen zu diesem hochaktuellen Thema. Die FDP bietet mit dem Mitgliederentscheid die Chance für eine öffentliche Diskussion die (…)

Den ganzen Artikel lesen… »

FDP Fraktion Informiert über Ihre Ratsarbeit und über für die Stadt wichtige landespolitische Themen

17. August 2008, Fraktionsbüro

Die FDP Fraktion präsentiert sich – trotz der Querelen mit der Bürgermeisterin um die Terminierung und das Programm – am kommenden Samstag zum 25jährigen Bestehen des Rathauses in Ihrem Fraktionsbüro. Besucher sind herzlich willkommen. Die liberale Fraktion informiert über Ihre kommunalpolitische Arbeit. Über alle wichtigen Anträge und Initiativen der Fraktion können sich die Bürgerinnen und (…)

Den ganzen Artikel lesen… »

www.fdp-kerpen.de im neuen Gewand

17. Juli 2008, Fraktionsbüro

Kerpen. Vollständig neu gestaltet hat die FDP Kerpen ihre Internetpräsenz. “Wir hatten das Ziel, ein Jahr vor der Kommunalwahl unsere Internetseite neu aufzusetzen”, so Axel Fell, der Vorsitzende des FDP Stadtverbandes Kerpen, “und mussten uns jetzt richtig sputen, weil die Wahl vorgezogen worden ist.” Nachdem sich die Seite etwas über einen Monat im Pilotbetrieb bewährte, (…)

Den ganzen Artikel lesen… »

Ratssitzung nahm skandalöse Züge an

20. Juni 2008, Fraktionsbüro

Kerpen. “Skandalös”, so bezeichnet Hubert Erkes, der Vorsitzende der FDP Fraktion im Rat der Stadt Kerpen die Behandlung der personellen und finanziellen Auswirkungen des Kinderbildungsgesetzes (KiBiz) in der Ratssitzung am Dienstag. “Einen so bedeutenden und komplexen Punkt ohne schriftliche Vorlage und dann noch mit einem total verwirrenden Beschlussvorschlag am späten Abend zu diskutieren, ist untragbar”, (…)

Den ganzen Artikel lesen… »