News

FDP kritisiert Abbruchtermin für Geisterhäuser an der Maastrichter Straße

12. Dezember 2017, News

Ausgesprochen zäh entwickelt sich nach Meinung der Kerpener FDP-Faktion der geplante Abriss des maroden Hochhauses an der Maastrichter Straße. Denn nach derzeitigem Stand rechnet die Stadt damit, dass die Abbrucharbeiten spätestens im September 2018 beginnen. Dabei sollte das Hochhaus noch in diesem Jahr abgerissen werden. Dafür hat das Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr (…)

Den ganzen Artikel lesen… »

FDP setzt sich weiterhin für Neubau des Gymnasiums ein

16. November 2017, News

  Das Europagymnasium ist seit langem regelmäßig Thema im Rat und in den Ausschüssen der Kolpingstadt Kerpen. Trotzdem ist noch immer nicht entschieden, ob es nun saniert oder neu gebaut werden soll. Unter anderem ist die Höhe der Unterstützung durch das Land mittels Fördergelder noch nicht abschließend geklärt und ohne Fördergelder kann sich die Kolpingstadt (…)

Den ganzen Artikel lesen… »

Landtag verabschiedet Nachtragshaushalt mit 500 Mio Soforthilfen für die Kitas in NRW

26. Oktober 2017, News

Niederjohann: „Dringend benötigte Hilfen für die Kindestagesstätten in Kerpen beschlossen“ Der Landtag NRW hat am 12.10.2017 einen Nachtragshaushalt beschlossen. Danach stellt die schwarz-gelbe Landesregierung kurzfristig den Kindertageseinrichtungen in Nordrhein-Westfalen insgesamt 500 Millionen Euro zur Verfügung. Oliver Niederjohann, Fraktionsvorsitzender der Kerpener FDP, begrüßt die schnelle Hilfe der Landesregierung: „Auch bei uns in Kerpen sind die Kindertageseinrichtungen (…)

Den ganzen Artikel lesen… »

Höhere Landeszuweisung an die Bürger zur Entlastung weitergeben

25. Oktober 2017, News

Das Landesfinanzministerium hat die 1. Modellrechnung zum Gemeindefinanzierungsgesetz (GFG) 2018 veröffentlicht. Nach Informationen aus der Landtagsfraktion bekommt Kerpen 28,83 Mio € an Zuweisungen, was eine Steigerung von 2,59 Mio € im Vergleich zu 2017 ausmacht. Das ist deutlich mehr als die nur knapp eine Million, die der aktuelle Haushalt Kerpens für 2018 an Steigerung angesetzt (…)

Den ganzen Artikel lesen… »

Kerpener Liberale regen Untersuchung zur Reduzierung der CO2-Emission im Stadtgebiet an

05. Oktober 2017, News

  Erfolgreiche bundesweite Projekte sollen auf Umsetzbarkeit im Stadtgebiet überprüft werden. Auch wenn Teile der Koalition erst mit dem Besitz eines eigenen E-Fahrzeugs auf die stockende Infrastruktur aufmerksam werden und die fehlende Verfügbarkeit von Parkplätzen zur Betankung medienwirksam beklagen, betrachten die Freien Demokraten in Kerpen die ehrgeizigen Klimaziele ganzheitlich und verweisen auf mögliche Wege, wie diese erreicht werden können. Schon seit den frühen (…)

Den ganzen Artikel lesen… »

390.000 Euro offene Nachforderungen an den Rhein-Erft-Kreis für Stromkosten der Kreisleitstelle

04. Oktober 2017, News

Kerpener Liberale fühlen sich bestätigt, die Organisations-und Effizienzuntersuchung als Bestandteil der Koalitionsverhandlungen zur letzten Bürgermeisterwahl vertraglich festgelegt zu haben. Strittige Nachforderungen an den Rhein-Erft-Kreis in Höhe von ca. 390.000 Euro für den Stromverbrauch der Kreisleitstelle der Feuer- und Rettungswache in Kerpen für die Jahre 2006 bis 2015 nehmen die Kerpener Liberalen zum Anlass, auf das (…)

Den ganzen Artikel lesen… »

FDP setzt sich für Umdenken bei der Reinigung städtischer Flächen ein

03. Oktober 2017, News

Unabhängiges Gutachten stellt mindestens 460.000 Euro Ausgabensenkung in Aussicht. Rund 1,1 Mio. Euro betragen die finanziellen Aufwendungen der Kolpingstadt zur Reinigung der städtischen Flächen. Je zur Hälfte werden die Reinigungsarbeiten durch eigenes Personal und Fremdfirmen durchgeführt. Insgesamt 36 Reinigungskräfte beschäftigt die Kolpingstadt. Die nun vorliegenden Ergebnisse der von den Kerpener Freidemokraten zur Haushaltsplanung eingebrachten Organisations-, Effizienz- und Aufgabenuntersuchung macht auf (…)

Den ganzen Artikel lesen… »

Kerpener Liberale wollen mehr Spender für Hundekottüten

13. September 2017, News

Kerpener Liberale lassen erneut die Aufstellung von Spendern für Hundekottüten an häufig frequentierten Orten im Stadtgebiet prüfen. Mit einem Antrag vom 05.07.2017 beantragte die FDP-Fraktion den Verunreinigungen von Wegen, Plätzen und Parkanlagen durch Hundekot entgegen zu wirken. Neben diesem möglichen freiwilligen Angebot der Kolpingstadt fordern die Liberalen mehr Konsequenz bei Missachtung des satzungsgemäßen Ordnungsrechts der Kolpingstadt, (…)

Den ganzen Artikel lesen… »

Kerpener Liberale loben den Einsatz von RWE Power

12. September 2017, News

  Kerpener Liberale loben den Einsatz von RWE Power im Rahmen des Nachbarschaftstreffen in Manheim-neu FDP Ratsmitglied Ahmet Ilhan und der stellvertretende Vorsitzende des Stadtverbands Rüdiger Schmidt über das von der Stadt Kerpen und RWE Power ausgerichtete Nachbarschaftstreffen am 01.09.2017 Wie im letzten Jahr richteten RWE Power und die Kolpingstadt Kerpen das gemeinsame Nachbarschaftstreffen diesmal (…)

Den ganzen Artikel lesen… »

Betreute Spielplätze in Kerpen

15. August 2017, News

  Kerpener Liberale fordern die Stadt Kerpen erneut auf, neue Spielplatz-Konzepte nicht nur zur Kostensenkung zu überdenken und zu entwickeln, sondern auch im Zeichen der Zeit die Familienfreundlichkeit zu fördern. Betreute Spielplätze, Spielplatzpatenschaften und Spielplatzkommissionen sollen als weites Zeichen zur Attraktivitätssteigerung im Ballungsgebiet beitragen. 81 Kinderspielplätze, 16 bespielbare Schulhöfe, mehrere Skate- und Streetball-Anlagen sowie Bolzplätze, (…)

Den ganzen Artikel lesen… »