FDP-Fraktion setzt sich für Erhalt der Stadtbücherei ein

Rückzug des Erzbistums Köln wird mit großem Bedauern gesehen

29.06.2021 Meldungen FDP-Fraktion Kerpen

Die Stadtbücherei St. Martinus ist ein wichtiger Bestandteil des Kerpener Kulturangebotes und beliebt bei Jung und Alt. Trotzdem will das Erzbistum Köln der bislang unter der Trägerschaft der katholischen Kirche stehenden Einrichtung den Geldhahn zudrehen.

„Ich habe da kein Verständnis für“, bedauert Wolfgang Rudolph, kulturpolitischer Sprecher der Freien Demokraten die Entscheidung. „Die Stadtbücherei ist so wichtig für unsere Kinder und bietet den Menschen mit den verschiedenen Veranstaltungen eine breite Palette an Freizeitaktivitäten an, so dass jeder hier etwas Interessantes finden kann.“

Jetzt gilt es, alternative Finanzierungsformen zu finden, damit die Stadtbücherei erhalten bleibt. Die Mitglieder der FDP-Fraktion würden sich freuen, wenn die ortsansässigen Unternehmen ein Sponsoring übernehmen würden. Aber auch die Einrichtung eines privaten Fördervereins wäre für sie ein gangbarer Weg.

Rudolph ist optimistisch, dass eine Lösung gefunden wird: „Hauptsache, die Bücherei wird nicht geschlossen!“

Wolfgang Rudolph

sachkundiger Bürger

mehr erfahren