„Achtung Kinder“-Piktogramm eine gute Lösung

26.09.2018 Meldungen FDP Kerpen

Die FDP Kerpen hatte im letzten Arbeitskreis Verkehr auf die gefährliche Situation im Buirer Straßenbereich vor dem Gässchen aufmerksam gemacht, in die gerade Schüler und ältere Menschen beim Überqueren kommen könnten. Angeregt wurde dabei ein Fußgängerüberweg für diesen Bereich. Nun hat die Verwaltung reagiert und ein Piktogramm zur Entschärfung der Gefahrensituation angebracht.
Peter Schittkowski, stellvertretender Vorsitzender der FDP Kerpen, zeigt sich zufrieden mit der Lösung. „Leider wollten nicht alle Fraktionen unseren Antrag auf Einrichtung eines Zebrastreifens folgen. Dieser gut sichtbare Kompromiss mit einem „Achtung Kinder“-Piktogramm wird jedoch auch zur Sicherheit unserer Schulkinder und Bürgerinnen und Bürger beitragen.“

Peter Schittkowski

Sachkundiger Bürger, Mitglied Integrationsausschuss (gewählt)