Installation eines Geldausgabeautomaten und Selbstbedienungsterminals in Kerpen-Mödrath

Antrag zum Haupt- und Finanzausschuss

09.03.2021 Antrag FDP-Fraktion Kerpen

41768949 -

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Spürck,

seit dem Umzug der Kreissparkasse ins Erft Karee warten die Bürgerinnen und Bürger in Kerpen-Mödrath auf einen Ausgleich in Form eines Geldausgabeautomaten und Selbstbedienungsterminals für ihren Stadtteil. Besonders ältere Menschen haben auf Grund der langen Wegstrecken seitdem Schwierigkeiten, die einfachsten Bankgeschäfte zu erledigen. In der Anfangsphase der baulichen Entwicklung am Erft Karee hat beispielsweise die Kreissparkasse neben der Bäckerei Voigt ein SB-Pavillon eröffnet, der über einen Geldausgabeautomaten und ein Selbstbedienungsterminal verfügt. Zum damaligen Zeitpunkt hatte diese Standortwahl auch Sinn gehabt. Doch seit dem Umzug der Kreissparkasse aus Kerpen-Mödrath an den neuen Standort am Erft-Karree ist eine Filiale vorhanden, die wenige Meter von dem Pavillon den Kunden zur Verfügung steht. Seitdem wird der Standort von den Kunden bevorzugt und der SB-Pavillon kann damit als überflüssig angesehen werden, so dass dieser nach Mödrath und an einen geeigneten Standort umdisponiert werden könnte. Auf eine damalige Anfrage zum Ausgleich des Umzugs, hat die Kreissparkasse eine entsprechende Dienstleistung in Mödrath zur damaligen Zeit als nicht wirtschaftlich gesehen. Dabei wurde ferner ausgeführt, dass die weitere Entwicklung und die Umsetzung von Projekten, wie beispielsweise die Straßensanierung im Bereich des Friedensrings und im Umfeld zur Sindorfer Straße / Abzweig Nordring abgewartet werden sollte, um einen Ausgleich des Umzugs der Kreissparkasse an diesem Standort erneut zu prüfen. Es wurde auch auf die aktuellen ISEK-Planungen hingewiesen, so dass die Verwaltung mit der Kreissparkasse zum Thema im Gespräch bleiben würde. Mittlerweile sind einige Projekte und Baumaßnahmen in Mödrath abgeschlossen oder stehen vor dem Abschluss.

Vor diesem Hintergrund bitten wir Sie o.g. Punkt auf die Tagesordnung zu nehmen und stellen hierzu nachfolgenden Antrag zur Abstimmung:

Beschlussvorschlag:

  1. Die FDP-Fraktion beantragt, der Rat möge die Verwaltung beauftragen, Lösungen für eine Installation eines Geldausgabeautomaten und Selbstbedienungsterminals in Kerpen-Mödrath zu finden. Insbesondere werden Gespräche mit der Kreissparkasse Köln
  2. Die Verwaltung möge weiterhin prüfen, ob auch unabhängig von der Kreissparkasse, weitere Anbieter wenigstens die Möglichkeit von Barabhebungen in Kerpen-Mödrath gewährleisten können. Die FDP favorisiert jedoch die Präsenz der Kreissparkasse, weil die Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger in Kerpen-Mödrath weiterhin Kunde bei dieser Bank
  3. Die Verwaltung möge darüber hinaus mit der Kreissparkasse Köln die Möglichkeit eines Standortwechsels des derzeit im Erft Karree befindlichen SB-Pavillons an einen geeigneten Standort in Kerpen-Mödrath eruieren. Die Standortwahl ist aber der Verwaltung, evtl. in Abstimmung der Kreissparkasse, überlassen. Die Installation eines Geldausgabeautomaten und Selbstbedienungsterminals ist dabei nicht an das SB-Pavillon gebunden und ein Standortwechsel dient hierbei ausschließlich als Anregung.