Interessierten Bürger einen Einblick geben – die Bürger-App für Kerpen einführen

Antrag zum Haupt- und Finanzausschuss

03.05.2021 Anträge FDP-Fraktion Kerpen

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Spürck,

die FDP-Fraktion der Kolpingstadt Kerpen bittet, o.g. Punkt auf die Tagesordnung zu nehmen und stellt hierzu nachfolgenden Beschlussvorschlag zur Abstimmung vor:

Beschlussvorschlag:

Die Verwaltung wird beauftragt, die Kosten für die zum Ratsinformationssystem gehörige „Bürger-App“ des Sitzungsdienstherstellers Sternberg in Erfahrung zu bringen und erste Schritte zur Einführung der App einzuleiten. Nach der Einführung sollen die Bürgerinnen und Bürger auf diese App aufmerksam gemacht werden.

Begründung:

In Gesprächen mit Bürgerinnen und Bürgern zeigt sich oft, dass das Interesse an der Kerpener Politik ungebrochen ist. Das Interesse, sich zu informieren und sich mit den Inhalten des Rates und seiner Ausschüsse (digital) zu beschäftigen, ist groß. Diese Inhalte sind aktuell über das Ratsinformationssystem „SD.NET“ abrufbar.

Bei unseren Recherchen zeigte sich, dass der Hersteller des Sitzungsdienstes neben Apps für Politik und Verwaltung auch eine Bürger-App anbietet. Diese App können Bürgerinnen und Bürger kostenlos herunterladen und mit dieser auf die öffentlichen Sitzungsunterlagen der Stadt zugreifen. Dadurch hätten Bürgerinnen und Bürger die Unterlagen immer und überall digital dabei.

Dieses Angebot wird bereits von anderen Kommunen im Rhein-Erft-Kreis genutzt, beispielsweise von der Stadt Frechen. Laut unseren Informationen soll die App kostenfrei für die Verwaltung freigeschaltet werden können und Bürgerinnen und Bürgern ebenso kostenlos über den App- und Playstore zur Verfügung stehen.

Damit die App die nötige Aufmerksamkeit erhält regen wir zusätzlich deren Bewerbung, beispielsweise über die sozialen Netzwerke und auf der Startseite des Ratsinformationssystems, an.

Jannis Milios (Pirat)

sachkundiger Bürger

mehr erfahren