Coronaschutz darf keine Frage der Finanzen sein

Kerpener FDP-Fraktion fordert Schnelltests und kostenlose FFP2 Masken für Obdachlose 

12.02.2021 Meldungen FDP-Fraktion Kerpen

144794322 -

Obdachlose Menschen sind aufgrund ihrer Lebensumstände in besonderem Maße von den Auswirkungen der aktuellen Pandemie betroffen. Doch während der Staat Risikogruppen wie ältere oder chronisch Kranke mit kostenlosen FFP2-Masken unterstützt, erhalten Obdachlose keine derartige Unterstützung. Die Kerpener FDP-Fraktion fordert deswegen von der Stadtverwaltung, kostenlose FFP2-Schutzmasken an Obdachlose zu verteilen, da gerade diese Menschen derzeit besonders gefährdet sind. Viele leiden unter Vorerkrankungen und haben selten die Möglichkeit sich zu isolieren.

Rüdiger Schmidt, Mitglied der Kerpener FDP-Fraktion wundert sich: „Dass ausgerechnet Menschen, die von der Hand in den Mund leben, die finanziellen Mittel haben sollen, sich selbst mit den Masken einzudecken und vor einer Infektion zu schützen, stößt bei uns Freidemokraten auf Unverständnis und Kopfschütteln. Hier ist Handlungsbedarf.“

Auch die Obdachlosenunterkünfte bergen Ansteckungsrisiken für die Bewohner, ist Schmidt sicher: „Aufgrund der Fluktuation und der Tatsache, dass sich z.B. das Badezimmer geteilt wird, halte ich die Gefahr, dass jemand den Coronavirus einschleppt und dann die anderen Bewohner ansteckt, für immens.“

Die FDP ist der Meinung, dass unter allen Umständen eine Ansteckungsgefahr und Quarantäne für die Bewohner der städtischen Unterkünfte verhindert werden müssen. Ein Schnelltest bei der Aufnahme würde diese Gefahr erheblich mindern.

Die FDP-Fraktion hat nun beantragt, dass die Verwaltung als Maßnahme zur Pandemieeindämmung kostenlose FFP2-Masken an Obdachlose zu verteilen und grundsätzlich Corona-Schnelltests im Rahmen der Aufnahme in eine städtische Notunterkunft durchzuführen.  „Wir hoffen hier auf große Unterstützung im kommenden Sozialausschuss“, so Oliver Niederjohann, Fraktionsvorsitzender der FDP Kerpen. Im Zuge der Pandemiebekämpfung brauchen auch und gerade diejenigen, die sonst oft durchs Raster fallen, unsere Unterstützung.“

Oliver Niederjohann

Fraktionsvorsitzender

mehr erfahren

Rüdiger Schmidt

Sachkundiger Bürger

mehr erfahren